Glück im Unglück

Schneeglätte und Sommerreifen: Auto stürzt 30 Meter in die Tiefe

Der unwetterartige Wintereinbruch hatte für einen 31-jähriger Autofahrer am Sonntag in Baden-Württemberg schwerwiegende Folgen. Er stürzte mit seinem Audi 30 Meter in die Tiefe.

Mahlstetten - Glück im Unglück für einen Autofahrer in Baden-Württemberg: Auf schneeglatter Fahrbahn stürzte er mit seinem Fahrzeug nach einer Rutschpartie bei Mahlstetten 30 Meter in die Tiefe. Laut Polizeiangaben vom Montag überstand der 31 Jahre alte Mann den Unfall mit leichten Verletzungen. Grund sei der unwetterartige Wintereinbruch am Sonntagnachmittag gewesen - der Fahrer war auf einer Kreisstraße mit Sommerreifen unterwegs. Bei dem Sturz prallte sein Wagen gegen mehrere Bäume und Sträucher, bis er kurz vor einem Bachbett zum Stillstand kam.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Das sind die Schnäppchen unter den Sportwagen

Das sind die Schnäppchen unter den Sportwagen

Auf den Spuren von Karl Marx durch Westeuropa

Auf den Spuren von Karl Marx durch Westeuropa

Neuheiten in Deutschlands Freizeitparks

Neuheiten in Deutschlands Freizeitparks

Meistgelesene Artikel

Sie dachte, sie hätte Blähungen - dann entfernten Ärzte das aus ihrem Bauch

Sie dachte, sie hätte Blähungen - dann entfernten Ärzte das aus ihrem Bauch

Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft

Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft

Lastwagen kracht in Stauende: Verkehrsunfall reißt Familie in den Tod

Lastwagen kracht in Stauende: Verkehrsunfall reißt Familie in den Tod

Lastwagen kracht in Flixbus - zwei Tote

Lastwagen kracht in Flixbus - zwei Tote

Kommentare