Schneeball trifft Lokführer am Kopf: Notbremsung

Wendlingen - Eine Bande von Jugendlichen hat in Wendlingen (Baden-Württemberg) einen Regionalzug mit Schneebällen beworfen und den Lokführer hart am Kopf getroffen.

Der 41-Jährige stoppte seinen Zug instinktiv mit einer Notbremsung, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Er litt unter Kopfschmerzen, im Zug wurde zum Glück sonst niemand verletzt. Der Schneeball war durch ein geöffnetes Seitenfenster geflogen, als die Regionalbahn von Plochingen nach Tübingen am Mittwoch gerade in den Bahnhof Wendlingen einfuhr. Die zielsichern Jugendlichen konnten über die Gleise entkommen. Die Bahnpolizei ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann wird die Uhr wieder umgestellt?

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann wird die Uhr wieder umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare