Rettung mit Booten

Hornissen attackieren Rentner-Wandergruppe - acht Verletzte

+
Hornissen attackieren Rentner - acht Verletzteat

Auf einem Wanderpfad an der Elbe wurde eine Gruppe von Rentnern von einem Schwarm Hornissen angegriffen. Acht Menschen wurden dabei verletzt. Ihre Rettung gestaltete sich schwierig.

Schnakenbek  - Hornissen haben in Schnakenbek an der Elbe eine Rentnergruppe auf einem Wanderpfad attackiert. Dabei wurden am Sonntagabend acht Menschen verletzt, wie die Polizei am Montagmorgen sagte. Die Rentner wurden von den Hornissen mehrfach gestochen. Einer von ihnen kam ins Krankenhaus, nachdem ein herbeigeeilter Notarzt ihn untersucht hatte.

Weil die Gruppe auf einem Wanderpfad an der Elbe in Schleswig-Holstein an der Grenze zu Niedersachsen unterwegs war, erwies sich die Rettung als schwierig. So mussten die Feuerwehrkräfte mit Booten anrücken, um die Rentner zu transportieren. Der Zugang zum Hornissennest sei nach Polizeiangaben schon seit einigen Tagen abgesperrt gewesen. Der Radiosender „Radio Schleswig-Holstein“ hatte zuerst über den Vorfall berichtet.

Lesen Sie auch: 150 Stiche! 87-Jährige stirbt nach Hornissenattacke

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

WenDo-Selbstverteidigungskurs für Mädchen

WenDo-Selbstverteidigungskurs für Mädchen

10 Jahre „Rockin Gudewill“ in Thedinghausen

10 Jahre „Rockin Gudewill“ in Thedinghausen

Zunehmender Protest gegen May

Zunehmender Protest gegen May

Utrecht: Mutmaßlicher Täter gesteht Anschlag

Utrecht: Mutmaßlicher Täter gesteht Anschlag

Meistgelesene Artikel

Rebecca vermisst: Tatverdächtiger befindet sich überraschend in anderer Wohnung

Rebecca vermisst: Tatverdächtiger befindet sich überraschend in anderer Wohnung

Vor Mordprozess von Mörlenbach: Vater gibt Erklärung zur Horror-Tat ab

Vor Mordprozess von Mörlenbach: Vater gibt Erklärung zur Horror-Tat ab

Missbrauch in Lügde: „Die Eltern könnten Täter sein“ - weitere Kinder in Obhut  

Missbrauch in Lügde: „Die Eltern könnten Täter sein“ - weitere Kinder in Obhut  

Mordfall Susanna: Rechtsmedizinerin erklärt brutale Details der Tat 

Mordfall Susanna: Rechtsmedizinerin erklärt brutale Details der Tat 

Kommentare