Kein Verdächtiger entdeckt

Amokalarm in Schleswig-Holstein - Waldorfschule geräumt

Elmshorn - Nach einem Amokalarm haben Polizisten am Freitag im schleswig-holsteinischen Elmshorn eine Waldorfschule geräumt und ergebnislos durchsucht.

Ein Schüler habe angegeben, einen Mann mit einer Waffe gesehen zu haben, teilten die Beamten mit. Polizisten durchsuchten die Schule parallel zur Räumung deshalb doppelt, entdeckten aber keinen Verdächtigen. Eine Bedrohung des Schülers habe es nicht gegeben, erklärte die Polizei.

420 Schüler waren demnach insgesamt von der Evakuierung betroffen, auch die Lehrer und die Kinder eines angrenzenden Waldorfkindergartens wurden in Sicherheit gebracht. Verletzt wurde niemand.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

BVB nach 3:0 beim HSV Tabellenführer - 96 verpasst Sieg

BVB nach 3:0 beim HSV Tabellenführer - 96 verpasst Sieg

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag

Düsseldorf Spitzenreiter in Liga zwei

Düsseldorf Spitzenreiter in Liga zwei

Thyssenkrupp will mit Tata neuen Stahlgiganten schaffen

Thyssenkrupp will mit Tata neuen Stahlgiganten schaffen

Meistgelesene Artikel

Drei Tote nach mutmaßlicher Beziehungstat: Großfahndung nach diesem Mann

Drei Tote nach mutmaßlicher Beziehungstat: Großfahndung nach diesem Mann

Wahnsinn: Radfahrender Gaffer filmt lieber Todeskampf statt zu helfen

Wahnsinn: Radfahrender Gaffer filmt lieber Todeskampf statt zu helfen

Schock-Diagnose Krebs im Endstadium. Doch Julia kämpft - und dann passiert es

Schock-Diagnose Krebs im Endstadium. Doch Julia kämpft - und dann passiert es

Reisebus mit 70 Passagieren verunglückt - Fahrer unter Medikamenten-Einfluss?

Reisebus mit 70 Passagieren verunglückt - Fahrer unter Medikamenten-Einfluss?

Kommentare