Schlechte Note: Schüler bekommt "Polizeischutz"

+
Ein Schüler in Ludwigshafen traute sich wegen seiner schlechten Mathe-Note nicht nach Hause.

Ludwigshafen - Ein Schüler in Ludwigshafen war wegen seiner schlechten Mathe-Note im Zeugnis derart verzweifelt, dass er sich nur in Begleitung der Polizei nach Hause getraut hat.

Der Junge wurde von Lehrern nach der Zeugnisvergabe am vergangenen Freitag auf dem verwaisten Schulhof gefunden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Er wisse nicht, wie er seinen Eltern die schlechte Note beibringen könne, habe der Zwölfjährige gesagt. Die Schulleitung verständigte die Polizei. Die Beamten versuchten, den Jungen zu beruhigen und brachten ihn nach Hause.

22 Expertentipps für Erfolg in der Schule

22 Expertentipps für Erfolg in der Schule

Wie es hieß, habe sich dann schnell herausgestellt, dass es keinen Grund für die große Angst des Jungen gegeben habe.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Betrunkener rast in Berlin in Tram-Haltestelle und tötet wartende Frau

Betrunkener rast in Berlin in Tram-Haltestelle und tötet wartende Frau

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Fußgänger von Traktor überrollt - tot

Fußgänger von Traktor überrollt - tot

Kommentare