Total weggetreten

Schlaganfall am Steuer: Busfahrer fährt mit 73 Schülern an Bord einfach weiter 

Mit 73 Schülern und Lehrern an Bord ist ein wohl durch einen plötzlichen Schlaganfall gehandicapter Busfahrer in Baden-Württemberg noch knapp 15 Kilometer weit gefahren.

Waiblingen - „Er war total weggetreten, ist aber sicher und souverän gefahren“, sagte ein Polizeisprecher über die gefährliche Tour, die eigentlich in einem Skigebiet enden sollte. Nach Polizeiangaben vom Freitag war der Reisebus am Morgen von einer Schule in Backnang losgefahren. Lehrkräfte im Bus bemerkten kurz darauf, dass die Gepäckklappen noch offen standen. Als sie den Fahrer darauf ansprachen, reagierte dieser nicht, ebenso wenig auf laute Rufe. Ein Lehrer informierte die Polizei. Ein Polizeiwagen setzte sich vor den Bus - auch darauf reagierte der Fahrer nicht. Erst bei der Ausfahrt Waiblingen-Mitte schafften es die Lehrer, den Fahrer zum Anhalten zu bringen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

„Tatort“-Dreh in Bremen

„Tatort“-Dreh in Bremen

Gelöbnis von 308 Rekruten auf dem Rotenburger Pferdemarkt

Gelöbnis von 308 Rekruten auf dem Rotenburger Pferdemarkt

Pflegemesse zeigt GPS-Gehstock und Sensor-Matratze

Pflegemesse zeigt GPS-Gehstock und Sensor-Matratze

Projektwoche der Walddorfschüler

Projektwoche der Walddorfschüler

Meistgelesene Artikel

Erster Schnee da! Wetter-Experte erklärt, wie es weitergeht - und ob das schon der Winter ist

Erster Schnee da! Wetter-Experte erklärt, wie es weitergeht - und ob das schon der Winter ist

Münchner Oktoberfest 2018 öffnet die Pforten - Trachtenumzug am Sonntag

Münchner Oktoberfest 2018 öffnet die Pforten - Trachtenumzug am Sonntag

15-Jähriger stirbt bei Suche nach seinem Handy - Leiche bleibt monatelang unentdeckt

15-Jähriger stirbt bei Suche nach seinem Handy - Leiche bleibt monatelang unentdeckt

Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod

Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod

Kommentare