Schlafplatz Autobahn: Polizei weckt Betrunkenen

Frankfurt/Main - Ausgerechnet das verkehrsreiche Autobahnkreuz Frankfurt-Nordwest hat sich ein betrunkener Autofahrer als Schlafplatz ausgesucht.

Seinen Wagen hatte der Mann laut Polizeibericht am Samstagmorgen auf der Abbiegespur von der A5 auf die A66 abgestellt und sich dann am Steuer zur Ruhe begeben.

Die Beamten einer Polizeistreife hätten mehrere Minuten benötigt, um den immerhin angeschnallten Mann zu wecken. Mit etwa 1,5 Promille Alkohol im Blut war der 38-Jährige schnell seinen Führerschein los.

dpa

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare