Schiff rammt Brücke - Steuermann ertrunken

Duisburg - Beim Unfall eines niederländischen Tankmotorschiffs auf dem Rhein-Herne-Kanal bei Oberhausen ist am Mittwochabend der Steuermann ums Leben gekommen.

Wie die Duisburger Polizei mitteilte, rammte die unbeladene “Vestland“ aus noch unbekannter Ursache mit ihrem Ruderhaus die Unterkante der Konrad-Adenauer-Brücke. Das Ruderhaus wurde abgerissen und in den Kanal geschoben.

Dabei geriet der 58-jährige Steuermann unter Wasser und ertrank. Der 54-jährige Schiffsführer erlitt einen Beinbruch und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Rhein-Herne-Kanal wurde wegen der Bergungsarbeiten zunächst gesperrt.

AP

Rubriklistenbild: © ap

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Fußgänger von Traktor überrollt - tot

Fußgänger von Traktor überrollt - tot

Streit eskaliert! 25-Jähriger überfährt Bekannten mit Auto

Streit eskaliert! 25-Jähriger überfährt Bekannten mit Auto

Kommentare