Schießerei in Hamburg: Fünf Verletzte

Hamburg - Bei einer Schießerei in einem Hamburger Lokal sind in der Nacht zum Samstag fünf Männer zum Teil lebensgefährlich verletzt worden.

Einer erlitt einen Kopfschuss und wurde durch eine Notoperation gerettet, ein weiterer Mann kam mit einem Bauchschuss ins Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Der Hintergrund der Schießerei sei noch unklar. Bei dem Lokal “speek eazy“ in Hamburg-Billstedt handele es sich um einen Treffpunkt von Iranern. Ungeklärt ist auch noch, wie viele Männer die Schüsse gegen 01.30 Uhr im Eingangsbereich abgaben. Zwei Verletzte flüchteten, und einer war beim Eintreffen der Polizei schon mit einem Rettungswagen zum Krankenhaus unterwegs.

dpa

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Meistgelesene Artikel

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare