Schäferhund beißt Kind (2) in den Kopf

Harzgerode - Weil er beim Fressen gestört wurde, hat ein Schäferhund einem zwei Jahre alten Kind am Samstag in Harzgerode (Sachsen-Anhalt) in den Kopf gebissen.

Der Junge sei mit einem Hubschrauber in ein Klinikum geflogen worden, teilte die Polizei in Halberstadt am Sonntag mit. Das Kind war nicht in Lebensgefahr.

Der Zweijährige sei bei einem Besuch bei seiner Oma in die Küche gelaufen, wo der Hund gerade fraß. Das Tier fühlte sich offensichtlich gestört und biss dem Kind einmal in den Kopf. „Dabei erlitt das Kind eine offene, blutende Wunde“, sagte ein Sprecher der Polizei in Halberstadt. Die 50 Jahre alte Oma alarmierte umgehend die Rettungskräfte. Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen

Kommentare