Sauerland-Prozess wird mit Geständnissen fortgesetzt

+
Einer der Angeklagten im sogenannten Sauerland-Prozess: Attila Selek (M).

Düsseldorf - Nach der einmonatigen Sommerpause wird am Montag der Prozess gegen die mutmaßlichen Sauerland-Terroristen vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf mit den Geständnissen der Angeklagten fortgesetzt.

Die vier Männer haben in den vergangenen Wochen in Vernehmungen durch das Bundeskriminalamt umfangreiche Aussagen gemacht. Diese sollen nun auch in die Hauptverhandlung eingeführt werden sollen. Der Vorsitzende Richter Ottmar Breidling nannte die Aussagen zwischenzeitlich bereits “beeindruckend“ und “umfassender, als man zu Beginn dieser Vernehmungsprozedur erwarten konnte“. Die Verteidigung hatte auch “Überraschungen“ versprochen. Die bei der Verhandlung im Hochsicherheitstrakt normalerweise hinter Sicherheitsglas sitzenden Angeklagten sollen bei den anstehenden Befragungen am Zeugentisch mitten im Saal sitzen. Die Angeklagten sollen eine deutsche Zelle der Islamischen Dschihad-Union (IJU) gegründet und Anschläge mit Autobomben in Deutschland geplant haben. Die Anklage lautet unter anderem auf Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung und Vorbereitung eines Sprengstoffanschlags.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Kommentare