Säure verletzt Menschen bei Paketdienst

Barleben/Magdeburg - Ein Chemieunfall bei einem Paketdienst in Sachsen-Anhalt hat am Donnerstag nach ersten Erkenntnissen 17 Menschen verletzt.

Zwei kamen in ein Krankenhaus. Beim Umladen von Paketen auf einen Lastwagen im Unternehmen GLS in Barleben war nach Polizeiangaben ein Paket herabgestürzt. Dabei sei eine Säure ausgetreten, die vor allem Augenreizungen hervorrufe, teilte die Polizei in Magdeburg mit und bestätigte damit einen Bericht des Magazins MDR um zwölf.

dpa

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen

Kommentare