Säure verletzt Menschen bei Paketdienst

Barleben/Magdeburg - Ein Chemieunfall bei einem Paketdienst in Sachsen-Anhalt hat am Donnerstag nach ersten Erkenntnissen 17 Menschen verletzt.

Zwei kamen in ein Krankenhaus. Beim Umladen von Paketen auf einen Lastwagen im Unternehmen GLS in Barleben war nach Polizeiangaben ein Paket herabgestürzt. Dabei sei eine Säure ausgetreten, die vor allem Augenreizungen hervorrufe, teilte die Polizei in Magdeburg mit und bestätigte damit einen Bericht des Magazins MDR um zwölf.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

„I bims“ ist „Jugendwort des Jahres 2017“

„I bims“ ist „Jugendwort des Jahres 2017“

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht

Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht

Kommentare