Täter festgenommen

Säureangriff auf Sterbehilfe-Befürworter

Frankfurt - Weil er gegen Sterbehilfe ist, hat ein Mann zu drastischen Mitteln gegriffen und die Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben mit Säure übergossen.

Ein Gegner der Sterbehilfe hat in Frankfurt die Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) mit Buttersäure übergossen. Elke Baezner und ein Mann seien dabei leicht verletzt worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Donnerstag.

Die DGHS-Präsidentin hatte in einem Konferenzraum im Frankfurter Hauptbahnhof am Mittwochnachmittag vor etwa 40 Menschen über das Thema Sterbehilfe referiert. Der 44-jährige Täter war unter den Zuhörern. Nach etwa 20 Minuten ging der Mann nach vorne und übergoss Baezner sowie den Organisator der Veranstaltung mit der Säure. Die beiden wurden vorsichtshalber ins Krankenhaus gebracht, konnten die Klinik aber bald wieder verlassen.

Der Täter wurde festgenommen. Er gestand, gezielt zu der Veranstaltung gefahren zu sein. Laut Polizei ist er in Haft. Die Behörden ermitteln wegen gefährlicher Körperverletzung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Meistgelesene Artikel

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare