Saarbrücken: Brandursache bestätigt

+
Kerzen, Blumen und Teddybären vor dem Saarbrücker Wohnhaus, in dem vier Kinder bei einem Brand ums Leben gekommen waren.

Saarbrücken - Kerzen- und Tabakreste auf einem Teller sollen die Saarbrücker Brandkatastrophe ausgelöst haben, bei der vier Kinder starben.

Dies sei nach Auffassung eines Sachverständigen die Quelle für den verheerenden Brand am vergangenen Freitag gewesen, teilte die Staatsanwaltschaft in Saarbrücken am Mittwoch mit. Die Obduktion der Leichen ergab derweil, dass alle vier Kinder an einer Rauchvergiftung starben.

Die von der Familie gegenüber der Feuerwehr erhobenen Vorwürfe konnten bislang nicht gestützt werden. Die Familie wirft der Feuerwehr vor, beim Rettungseinsatz den Hinweis der Mutter ignoriert zu haben, dass in der Wohnung noch Kinder seien.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Mugabe tritt nach Putsch erstmals wieder öffentlich auf

Mugabe tritt nach Putsch erstmals wieder öffentlich auf

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Josh Sargent in Bremen

Josh Sargent in Bremen

Meistgelesene Artikel

Frau zu Tode gefoltert - neuer Prozess

Frau zu Tode gefoltert - neuer Prozess

Mann verprügelt Polizisten mit Baseballschläger -  diese greifen zur Waffe

Mann verprügelt Polizisten mit Baseballschläger -  diese greifen zur Waffe

Tristes Wetter - buntes Treiben: Karnevalszeit hat begonnen

Tristes Wetter - buntes Treiben: Karnevalszeit hat begonnen

Streit um Geld? Mann soll Bruder und Schwägerin getötet haben

Streit um Geld? Mann soll Bruder und Schwägerin getötet haben

Kommentare