S-Bahn-Unfall: Ein Toter, ein Schwerverletzter

Berlin - Bei einem Unfall an einer S-Bahnstrecke in Berlin ist am Sonntag ein 47-jähriger Mann getötet und ein weiterer Mann schwer verletzt worden.

Die beiden Mitarbeiter der Bahn seien am späten Nachmittag unter einen S-Bahn-Zug geraten, teilte ein Feuerwehrsprecher mit. Der Verletzte wurde zunächst am Unfallort notärztlich betreut und dann in eine Klinik gebracht. Der Unfall an der Strecke von Blankenburg in Richtung Buch ereignete sich gegen 16.20 Uhr. Die Ermittlungen hat die Bundespolizei übernommen.

Die Mitarbeiter waren dem Feuerwehrsprecher zufolge offenbar mit Enteisungsarbeiten an einer Weichenanlagen beschäftigt. Der Fernbahn- und der S-Bahnverkehr wurden wegen des Unfalls unterbrochen, wie ein Bahnsprecher sagte.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Betrunkener rast in Berlin in Tram-Haltestelle und tötet wartende Frau

Betrunkener rast in Berlin in Tram-Haltestelle und tötet wartende Frau

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Kommentare