S-Bahn-Attacke: Schaffnerin schwer verletzt

Dresden - Ein junger Mann hat in einer S-Bahn in Dresden eine Schaffnerin überfallen und schwer verletzt. Der Täter mit einem Stock auf die 50-Jährige ein und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Mehrere Fahrgäste kamen der Frau zu Hilfe und verständigten zudem die Polizei. Der 26-jährige Verdächtige wurde kurz darauf an einem Haltepunkt noch im Stadtgebiet von Dresden von den alarmierten Beamten dingfest gemacht. Die Zugbegleiterin musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen den Mann wird nun wegen räuberischer Erpressung und gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die Tat ereignete sich bereits am Dienstagabend. Bereits wenige Stunden zuvor soll der mutmaßliche Täter in einer anderen S-Bahn in Dresden eine 32-jährige Zugbegleiterin mit Pfefferspray und einem Schlagstock angegriffen und ebenfalls Geld gefordert haben. Bevor die Polizei eintraf, war er in dem Fall aber verschwunden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Auto kollidiert mit Regionalbahn - Zwei Frauen getötet 

Auto kollidiert mit Regionalbahn - Zwei Frauen getötet 

Kommentare