Rückrufaktion: Ärzte befürchten "Impf-Chaos"

Berlin - Die deutschen Kassenärzte fürchten nach dem Rückruf von Grippeimpfstoffen eine Knappheit. Es drohe ein Engpass bei der Schutzimpfung zumindest in Teilen Deutschlands.

Das sagte der Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Regina Feldmann, am Freitag in Berlin. Sie machte dafür Exklusivverträge verantwortlich, die manche Krankenkassen mit Pharmafirmen geschlossen haben.

Auch der Verband der niedergelassenen Ärzte griff die Krankenkassen an. Ihr Vorsitzender Dirk Heinrich sagte: „Nur um Einsparungen zu erzielen, gefährden die Krankenkassen die Versorgung der Patientinnen und Patienten auf fahrlässige Art und Weise.“ Er befürchtete ein „Impf-Chaos“. Donnerstag hatten Behörden einige Chargen Impfstoff des Herstellers Novartis zurückrufen lassen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Gomez zu Hass-Tiraden in Braunschweig: "Wie Affen"

Gomez zu Hass-Tiraden in Braunschweig: "Wie Affen"

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Meistgelesene Artikel

Gewitter folgen der Sommerhitze - Frau durch Blitzschlag getötet

Gewitter folgen der Sommerhitze - Frau durch Blitzschlag getötet

Betrüger erschummelt 45.000 Euro mit einer Pfandflasche - und kriegt nun große Ehre

Betrüger erschummelt 45.000 Euro mit einer Pfandflasche - und kriegt nun große Ehre

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Kommentare