80-Jährige verunglückt

Unfall mit Rollator: Kinder retten Mann

Jemgum/Leer - Zwei Kinder haben einen 80-Jährigen im niedersächsischen Jemgum aus dem Hafenbecken gerettet. Der ältere Mann war mit seinem Rollator ins Wasser gerollt.

Der Senior war mit seinem Rollator in abschüssiges Gebiet geraten und ins Wasser gerollt, teilte die Polizei in Leer am Mittwoch mit. Die elf beziehunsgweise zwölf Jahre alten Kinder eilten zu dem Mann und zogen ihn ans Ufer. Zusammen mit einem Passanten konnten sie den 80-Jährigen aus dem Wasser holen. Der Mann musste wegen einer Unterkühlung versorgt werden. Der Leiter der Polizeidirektion, Johannes Lind, lobte die Kinder: „Selbstverständlich werde ich die Helfer zu mir einladen und mich persönlich für ihre tolle Leistung bedanken.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Kommentare