Riesige Menge Müll in Hannover verbrannt

Hannover - Bei einem Großbrand in Hannover sind in der Nacht zum Sonntag 300 bis 400 Tonnen Plastikmüll vernichtet worden. Die Flammen loderten bis zu 30 Meter hoch, wie die Polizei mitteilte.

Die Löscharbeiten dauerten am Sonntagvormittag an. Das Feuer brach am Samstagabend gegen 20.00 Uhr auf dem Gelände einer Recyclingfirma in Hannover-Anderten aus und ergriff eine Fläche von 1.500 Quadratmetern, wie ein Polizeisprecher sagte.

Die Feuerwehr hatte nach eigenen Angaben 300 Rettungskräfte im Einsatz. Bei dem Brand entstanden auch riesige Rauchwolken, die laut Feuerwehr aber ungefährlich für die Anwohner waren. Ermittler der Polizei sollen nun klären, wie es zu dem Feuer kommen konnte. Verletzt wurde niemand.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Kommentare