Drei Schwerverletzte bei Unfall

Mit Sirene unterwegs: Rettungswagen kollidiert mit Auto

Neuss - Beim Zusammenstoß eines Rettungswagens mit einem Auto sind in Neuss bei Düsseldorf drei Menschen schwer verletzt worden. Die Fahrzeuge kollidierten auf einer Kreuzung, obwohl der Sanka mit Sirene unterwegs war.

Zu der Kollision kam es auf einer Kreuzung, die der Rettungswagen mit Blaulicht und Martinshorn bei Rot überqueren wollte. 

Bei dem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag erlitten der 57-jährige Fahrer des Kleinwagens sowie ein 45-jähriger Rettungsassistent und ein 55-jähriger Notarzt schwere Verletzungen, teilte die Polizei mit. Der 23-jährige Fahrer des Rettungswagens und ein 19-jähriger Rettungsassistent wurden leicht verletzt. Der Patient im Rettungswagen blieb unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kommentare