Rentnerin fährt in Glasscheibe von Bank

+
Beim Parken passierte der Dame das Malheur

Speyer - Der Bank-Besuch einer Rentnerin wurde spektakulärer als geplant. Die 79-Jährige "betrat" das Geldinstitut nämlich nicht zu Fuß sondern mit ihrem Wagen.

Die Seniorin sei versehentlich in die große Glasscheibe des Gebäudes in Speyer (Rheinland-Pfalz) gefahren, teilte am Sonntag die örtliche Polizei mit. Die Frau wollte am Samstag zur Bank gehen, beim Einparken fiel ihr jedoch der Parkschein herunter. Sie bückte sich, nahm dabei den Fuß von der Kupplung - das Auto fuhr in die Bank. Es entstand ein Schaden von 4000 Euro.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare