Rentner schießt mit Luftgewehr auf Kind

Klosterfelde - Mit einem Luftgewehr hat ein 76-Jähriger am Samstag einen zwölfjährigen Jungen vor seinem Grundstück im brandenburgischen Klosterfelde verletzt.

Ein Schuss traf das Kind am Oberarm und es musste im Krankenhaus medizinisch versorgt werden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Offensichtlich hatte es Probleme zwischen dem Rentner und den Kindern vor seinem Grundstück gegeben. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen. Er gestand die Tat. Die Beamten kassierten das Luftgewehr ein. 

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare