Rentner liegt vier Tage hilflos in Wohnung

+
Der Rentner, der vier Tage allein in seiner Wohnung lag, musste ins Krankenhaus gebracht  weden.

Münster - Die 23-jährige Nachbarin rettete ihm womöglich das Leben: Vier Tage lang lag ein Rentner allein in seiner Wohnung. Er war gestürzt und konnte nicht mehr allein aufstehen.

Vier Tage lang hat ein alleinlebender Rentner in Münster hilflos in seiner Wohnung gelegen. Dann schaute eine besorgte Nachbarin nach ihm und rettete dem 74-Jährigen damit möglicherweise das Leben.

“Nachdem ihr aufgefallen war, dass er bereits seit mehreren Tagen die Wohnung nicht verlassen hatte, ging sie nachschauen“, berichtete eine Polizeisprecherin am Dienstag. “Der alte Herr war in seiner Wohnung gestürzt und hatte sich offenbar etwas gebrochen. Er konnte nicht mehr allein aufstehen. Auch das Telefon war für ihn außer Reichweite.“

Die 23-Jährige hatte für den Mann häufiger Besorgungen erledigt. Nachdem sie ihn entdeckt hatte, wurde der 74-Jährige ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare