Regionalzug fährt brennend in Bahnhof ein

Hannover - Durch einen Brand nach einem Motorschaden ist ein Regionalzug im niedersächsischen Herzberg stark beschädigt worden.

Nach Angaben der Bundespolizei fuhr der Triebwagenzug am Donnerstagabend unter starker Rauchentwicklung in den Bahnhof der Stadt am Harz ein. Alle Reisenden konnten unverletzt aus dem im Motorraum brennenden Zug evakuiert werden.

Die Feuerwehr, die 15 Minuten später eintraf, habe den Brand schnell löschen können, teilte die Bundespolizei am Freitag mit. Für die Reisenden stellte die Bahn einen Ersatzzug bereit.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Kommentare