Regionalzug fährt brennend in Bahnhof ein

Hannover - Durch einen Brand nach einem Motorschaden ist ein Regionalzug im niedersächsischen Herzberg stark beschädigt worden.

Nach Angaben der Bundespolizei fuhr der Triebwagenzug am Donnerstagabend unter starker Rauchentwicklung in den Bahnhof der Stadt am Harz ein. Alle Reisenden konnten unverletzt aus dem im Motorraum brennenden Zug evakuiert werden.

Die Feuerwehr, die 15 Minuten später eintraf, habe den Brand schnell löschen können, teilte die Bundespolizei am Freitag mit. Für die Reisenden stellte die Bahn einen Ersatzzug bereit.

AP

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Dubais neue Freizeitparks

Dubais neue Freizeitparks

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare