Razzia bei "Hells Angels" in Rostock

+
Bei der Rockergruppe „Hells Angels“ in Rostock durchsuchte die Polizei das Klubhaus.

Rostock/Rampe - Das Klubhaus der Rocker-Gruppe “Hells Angels“ in Rostock ist am Donnerstag von der Polizei durchsucht worden.

Lesen Sie dazu auch:

Polizei geht gegen Rocker vor

Großrazzien gegen Hells Angels und Bandidos

Hunderte Hells Angels bei Rocker-Beerdigung

In dem Haus soll mit potenzsteigernden Mitteln gehandelt worden sein, die in Deutschland nicht zugelassen sind. Das sagte ein Sprecher des Landeskriminalamts (LKA) und bestätigte damit einen Bericht von NDR 1 Radio MV. Beweise seien beschlagnahmt worden. Worum es sich dabei handelt, wollte der LKA-Sprecher unter Hinweis auf die Ermittlungen nicht sagen.

Großalarm für Polizei: Hells Angels kommen

Großalarm für Polizei: Hells Angels kommen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare