Razzia bei "Hells Angels" in Rostock

+
Bei der Rockergruppe „Hells Angels“ in Rostock durchsuchte die Polizei das Klubhaus.

Rostock/Rampe - Das Klubhaus der Rocker-Gruppe “Hells Angels“ in Rostock ist am Donnerstag von der Polizei durchsucht worden.

Lesen Sie dazu auch:

Polizei geht gegen Rocker vor

Großrazzien gegen Hells Angels und Bandidos

Hunderte Hells Angels bei Rocker-Beerdigung

In dem Haus soll mit potenzsteigernden Mitteln gehandelt worden sein, die in Deutschland nicht zugelassen sind. Das sagte ein Sprecher des Landeskriminalamts (LKA) und bestätigte damit einen Bericht von NDR 1 Radio MV. Beweise seien beschlagnahmt worden. Worum es sich dabei handelt, wollte der LKA-Sprecher unter Hinweis auf die Ermittlungen nicht sagen.

Großalarm für Polizei: Hells Angels kommen

Großalarm für Polizei: Hells Angels kommen

Das könnte Sie auch interessieren

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare