Alarm auf offener Strecke

Rauch! ICE mit 250 Reisenden evakuiert

Stuttgart - Weil ihr ICE auf freier Strecke liegengeblieben ist und Rauch aufstieg, sind 250 Reisende bei Ludwigsburg im hinteren Teil des Zuges in Sicherheit gebracht worden.

Aus unbekannten Gründen sei der Zug von Hamburg nach Stuttgart am Mittwoch zwischen Schwieberdingen und Markgröningen in Baden-Württemberg stehengeblieben, wie die Bundespolizei mitteilte. Aus dem Maschinenraum stieg Rauch auf, den die Feuerwehr aber schnell gelöscht hatte. Niemand sei verletzt worden. Die Fahrgäste konnten ihre Reise erst knapp drei Stunden später in einem Ersatzzug fortsetzen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Dubais neue Freizeitparks

Dubais neue Freizeitparks

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare