Raubüberfall - Täter auf Flucht getötet

Köln - Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Apotheke in Köln ist der Täter auf der Flucht von der Polizei erschossen worden. Er selbst trug nur eine unechte Waffe bei sich.

Der Mann habe eine Gaspistole bei sich getragen, die einer scharfen Schusswaffe “täuschend echt“ nachgebildet gewesen sei, teilte die Kölner Polizei am Montagabend mit. Er habe die Waffe in der Hand gehalten. Polizeibeamten hätten den Flüchtigen kurz nach dem Überfall in der Nähe des Tatorts gestellt. Dann sei es “zu Schussabgaben“ der eingesetzten Beamten gekommen, erklärte die Polizei weiter. Der Täter sei tödlich getroffen worden.

Unter Leitung der Kölner Staatsanwaltschaft wurde eine Ermittlungskommission eingerichtet. Der Mann konnte bislang nicht identifiziert werden. Der Täter hatte die Apotheke am späten Nachmittag mit einer Sonnenbrille und einer weißen Kappe betreten. Mit vorgehaltener silberfarbener Pistole forderte er Bargeld und flüchtete mit mehreren hundert Euro Beute. Die Angestellten zeigten der Polizei, in welche Richtung der Mann geflüchtet war.

dpa

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare