Raubüberfälle auf Drogeriemärkte geklärt

Mit diesem Phantombild suchte die Polizei nach dem Räuber

Fürstenfeldbruck - Die Polizei hat in Berlin einen Räuber festgenommen, der zehn Drogeriemärkte in Bayern und anderen Bundesländern überfallen haben soll.

Der 39-Jährige aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck habe sich stets nach Ladenschluss einsperren lassen, die Angestellten mit einer Schreckschusspistole bedroht und Geld gefordert, teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am Mittwoch in Ingolstadt mit. Insgesamt erbeutete er bei den Überfällen mindestens 50 000 Euro. Die Polizei hatte unter anderem mit einem Phantombild nach dem 39-Jährigen gesucht, gegen ihn lag ein Haftbefehl vor. Spezialkräfte nahmen den mutmaßlichen Täter am Dienstag fest.

dpa

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare