Raser (22) bei Verfolgungsjagd mit Polizei getötet

Dortmund - Tödliches Ende einer Verfolgungsjagd: Beim Versuch, vor einer Polizeistreife zu flüchten, ist ein 22-jähriger Autofahrer auf der A40 bei Dortmund ums Leben gekommen.

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 40 in Dortmund ist am frühen Montagmorgen ein 22-Jähriger ums Leben gekommen. An dem Unfall war auch ein Polizeiwagen beteiligt.

Der Mann aus Gütersloh hatte auf der Autobahn in Richtung Dortmund “mit erheblich überhöhter Geschwindigkeit“ den Streifenwagen überholt. Die Beamten schalteten das Blaulicht ein und folgten dem Wagen. Wenig später kam der 22-jährige nach rechts von der Straße ab, prallte mit seinem Auto in die Leitplanken und schleuderte nach links gegen die Mittelplanken.

Der in einigem Abstand folgende Streifenwagen habe trotz einer Notbremsung einen Zusammenstoß mit dem Wagen nicht mehr verhindern können, teilte die Polizei Dortmund mit. Zwei weitere Autos durchfuhren die Unfallstelle. Der 22-Jährige wurde tödlich verletzt. Ein Beamter wurde schwer, der andere leicht verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare