Randalierer setzen Hotelzimmer unter Wasser

Mannheim - “Wasser marsch“ hieß die Parole für zwei Randalierer in einem Mannheimer Hotel, die in ihrem Zimmer die Möbel demoliert und danach alle Wasserhähne aufgedreht hatten.

Nachdem der Fußboden unter Wasser stand, Spiegel zerschlagen und Herdplatten erhitzt waren, verunglimpften sie auch noch die Hotel-Managerin. Die alarmierte die Polizei, die nach deren Angaben vom Freitag ebenfalls von den betrunkenen Männer beschimpft wurde.

Die Beamten setzten die Randalierer bei dem Vorfall vom vergangenen Mittwoch mit Pfefferspray außer Gefecht und nahmen sie fest. Sie wurden wegen Beleidigung und Sachbeschädigung angezeigt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare