Randalierer setzen Hotelzimmer unter Wasser

Mannheim - “Wasser marsch“ hieß die Parole für zwei Randalierer in einem Mannheimer Hotel, die in ihrem Zimmer die Möbel demoliert und danach alle Wasserhähne aufgedreht hatten.

Nachdem der Fußboden unter Wasser stand, Spiegel zerschlagen und Herdplatten erhitzt waren, verunglimpften sie auch noch die Hotel-Managerin. Die alarmierte die Polizei, die nach deren Angaben vom Freitag ebenfalls von den betrunkenen Männer beschimpft wurde.

Die Beamten setzten die Randalierer bei dem Vorfall vom vergangenen Mittwoch mit Pfefferspray außer Gefecht und nahmen sie fest. Sie wurden wegen Beleidigung und Sachbeschädigung angezeigt.

dpa

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare