Familientragödie in Hessen - Sohn tötet Vater

Neuberg/Offenbach - Ein vermeintlicher Routineeinsatz der Polizei im hessischen Neuberg (Main-Kinzig-Kreis) hat die Beamten am Samstagabend zu einem Toten und zwei Verletzten geführt.

Im Streit hatte der 57-jährige Sohn seinem 86-jährigen Vater offenbar mit einem Werkzeug tödliche Kopfverletzungen zugefügt, wie ein Polizeisprecher aus Offenbach am Sonntag berichtete. Der mutmaßliche Täter, der selbst leicht verletzt wurde, sei noch in der Nacht festgenommen worden. Seine 53-jährige Schwester, die sich auch in dem Haus aufgehalten hatte, wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, ihr Zustand war stabil. Woher ihre Verletzungen stammen, war zunächst unklar, ebenso wie die Hintergründe des Familiendramas.

dpa

Rubriklistenbild: © AP

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Burger-Revolution bei McDonalds

Burger-Revolution bei McDonalds

Kommentare