Radfahrer stürzt von Hochbrücke und stirbt

Kiel - Von einer Hochbrücke ist ein Rennradfahrer in Kiel gestürzt und dabei ums Leben gekommen. Warum der Mann die Kontrolle verlor und über das Brückengeländer stürzte, soll ein Sachverständiger klären.

Der 35-Jährige war nach Polizeiangaben am Donnerstagabend auf einem Radweg an der Bundesstraße 503 unterwegs. Aus zunächst ungeklärter Ursach prallte er gegen ein Verkehrszeichen und fiel anschließend über das Brückengeländer rund 40 Meter in die Tiefe auf die Uferstraße des Nord-Ostsee-Kanals. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger eingeschaltet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Manchester-Attentäter war Geheimdienst bekannt

Manchester-Attentäter war Geheimdienst bekannt

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Meistgelesene Artikel

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare