IAA für Publikum geöffnet 

+
Autofans können seit Samstag die Automesse IAA in Frankfurt besuchen.

Frankfurt am Main - Die Internationale Automobil-Ausstellung IAA hat seit Samstagmorgen für alle Autofans geöffnet. Besucher können sich bis zum 27. September in Frankfurt über Neuheiten informieren.

Im Mittelpunkt der 63. IAA unter dem Motto “Erleben, was bewegt“ stehen Elektroautos und umweltfreundliche Antriebe. Die krisengeschüttelte Autoindustrie erhofft sich von der Messe neue Impulse.

781 Aussteller präsentieren auf der IAA in diesem Jahr ihre Modelle, das sind fast 30 Prozent weniger als bei der letzten Schau vor zwei Jahren. Darunter sind 100 Weltpremieren. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) rechnet als Veranstalter mit rund 750 000 Besuchern - vor zwei Jahren waren fast eine Million Gäste gekommen.

Geöffnet ist die Messe täglich von 09.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Auch zahlreiche Politiker haben ihr Kommen angekündigt, darunter Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) am Samstag.

Die Tageskarte kostet 13 Euro an Werktagen und 15 Euro an den Wochenenden. Ermäßigte Tickets sind für 7,50 Euro zu haben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Kommentare