Vor Jugendgericht

Prozess gegen 19-Jährigen und Mutter wegen Zwangsprostitution startet in Berlin

Ein 19-Jähriger und seine Mutter müssen sich ab Dienstag (09.00 Uhr) wegen der Zwangsprostitution einer 15-Jährigen vor dem Berliner Landgericht verantworten.

Berlin - Der Jugendliche soll das Mädchen unter anderem bedroht, in mehreren Fällen an Freier vermittelt sowie gemeinsam mit seiner 37-jährigen Mutter zur Prostitution gedrängt haben. In dem Verfahren vor der Jugendkammer geht es um Vergewaltigung, Förderung sexueller Handlungen von Minderjährigen, Zuhälterei, sexuellen Missbrauch und weitere Delikte. Ebenfalls angeklagt sind mehrere mutmaßliche Freier der Jugendlichen im Alter von 18 bis 29 Jahren sowie eine 16-Jährige, die das Opfer in die Wohnung des 19-Jährigen und seiner Mutter gebracht und über eine Internetplattform für sexuelle Dienste angeboten haben soll.


Ebenfalls in Berlin wurde erst kürzlich ein ehemaliger Fußball-Profi wegen Zwangsprostitution zu einer Haftstrafe von sieben Jahren verurteilt.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Boliden-Ranking: Das sind die schnellsten Sportwagen der Welt

Boliden-Ranking: Das sind die schnellsten Sportwagen der Welt

Diese fünf Fehler passieren Ihnen beim Staubsaugen ständig

Diese fünf Fehler passieren Ihnen beim Staubsaugen ständig

45. Masterrind-Auktion: Kalb für 120.000 Euro versteigert

45. Masterrind-Auktion: Kalb für 120.000 Euro versteigert

Mailänder Modewoche: Comeback des Jackie-Kennedy-Stils

Mailänder Modewoche: Comeback des Jackie-Kennedy-Stils

Meistgelesene Artikel

Sie dachte, sie hätte Blähungen - dann entfernten Ärzte das aus ihrem Bauch

Sie dachte, sie hätte Blähungen - dann entfernten Ärzte das aus ihrem Bauch

Mofa auf Tempo 127 getunt - das hat üble Folgen für einen 19-Jährigen

Mofa auf Tempo 127 getunt - das hat üble Folgen für einen 19-Jährigen

Amok-Alarm am Berufskolleg Meschede

Amok-Alarm am Berufskolleg Meschede

Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft

Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft

Kommentare