Prozess: Ehemann mit Küchenbeil attackiert

Dortmund - Weil ihr Ehemann ständig nörgelte, griff eine Rentnerin aus Unna zu einem Küchenbeil und schlug zu. Nun musste sich die Frau dem Gericht stellen.

Am Montag wurde sie vom Dortmunder Schwurgericht wegen gefährlicher Körperverletzung zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Der Mann erlitt bei der Attacke rund 20 blutende Platzwunden.

Unmittelbar nach der Tat im November 2011 hatte die Angeklagte ihre Tochter angerufen und gesagt: “Ich habe Papa mit dem Hackebeilchen auf den Kopf gehauen.“ Inzwischen ist der Mann an einem Herzinfarkt gestorben. Sein Tod ist aber nicht auf die Bluttat zurückzuführen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion