320.000 Potenzpillen gestohlen

Köln - Vier Maskierte haben bei Bayer in Leverkusen 320.000 Potenzpillen im Wert von 4,9 Millionen Euro gestohlen.

Der Pharmakonzern setzte 20 000 Euro Belohnung für Hinweise aus, die zur Ergreifung der Täter führen oder zur Wiederbeschaffung von mindestens der Hälfte der Pillen.

Die Tabletten des verschreibungspflichtigen Medikaments Levitra seien bereits Ende Mai gestohlen worden, teilte die Polizei in Köln mit. Die Täter warfen die Scheibe eines Firmengebäudes ein und nahmen zwei Fässer mit. 

dpa

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare