320.000 Potenzpillen gestohlen

Köln - Vier Maskierte haben bei Bayer in Leverkusen 320.000 Potenzpillen im Wert von 4,9 Millionen Euro gestohlen.

Der Pharmakonzern setzte 20 000 Euro Belohnung für Hinweise aus, die zur Ergreifung der Täter führen oder zur Wiederbeschaffung von mindestens der Hälfte der Pillen.

Die Tabletten des verschreibungspflichtigen Medikaments Levitra seien bereits Ende Mai gestohlen worden, teilte die Polizei in Köln mit. Die Täter warfen die Scheibe eines Firmengebäudes ein und nahmen zwei Fässer mit. 

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Betrunkener rast in Berlin in Tram-Haltestelle und tötet wartende Frau

Betrunkener rast in Berlin in Tram-Haltestelle und tötet wartende Frau

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Fußgänger von Traktor überrollt - tot

Fußgänger von Traktor überrollt - tot

Kommentare