Polizist stoppt stillende Autofahrerin

Velbert - Eine Frau ist von der Polizei dabei erwischt worden, wie sie ihr Baby während der Autofahrt gestillt hat. Nun drot ihr eine Anzeige und ein Bußgeld.

Eine Autofahrerin hat ihr Baby am Lenkrad und in voller Fahrt gestillt. Ein Polizist stoppte die 47-Jährige in Velbert (Nordrhein-Westfalen) am Montag. Von dem Argument der Mutter, sie und ihr 18 Monate alter Säugling hätten doch schließlich ohne Schaden ihr Zuhause schon fast erreicht, ließ sich der Beamte nicht erweichen, wie es im Polizeibericht hieß.

Die Frau erwartet nun eine Anzeige “wegen mangelhafter Sicherung ihres Kindes während der Personenbeförderung im Fahrzeug“. Zudem war die 47-Jährige nicht angeschnallt.

dpa

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare