War es Notwehr?

Polizist schießt auf Randalierer in Leipzig

Leipzig - Ein Polizist hat einen Mann in Leipzig niedergeschossen, der in der Nacht zum Montag vor einem Polizeirevier Feuerwerkskörper gezündet haben soll.

Beamte seien aus dem Revier gekommen, um den Randalierer zu stellen, der daraufhin eine Polizistin mit einem Messer attackiert habe. Deren Kollege soll daraufhin auf den Mann geschossen haben. Der Mann schwebe aber nicht in Lebensgefahr, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Leipzig, Ricardo Schulz. „Ob das eine Notwehrsituation war, müssen wir prüfen“, sagte Schulz.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare