Mann greift Beamte an

Polizist schießt auf festgenommenen Schwertschwinger

Offenbach - Erst verletzte er einen Mann mit einem Schwert, auf dem Polizeirevier ging der Verdächtige auf die Beamten los. Von denen griff einer zur Dienstpistole.

Ein Polizist hat in einem hessischen Polizeirevier auf einen Mann geschossen und ihn verletzt. Getroffen worden sei der 31-Jährige dreimal an Beinen und an einer Hand, teilte die Staatsanwaltschaft Offenbach am Dienstag mit. Er habe die Beamten zuvor überraschend angegriffen. 

Der Verdächtige war in Offenbach festgenommen worden, weil er dort auf einen 66 Jahre alten Anwohner mit einem Schwert eingeschlagen haben und ihn leicht verletzt haben soll. Der 31-Jährige kam nach den Schüssen in ein Krankenhaus. Zu den Hintergründen und einem möglichen Motiv machten die Ermittler zunächst keine Angaben. Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen aufgenommen.

Der Zwischenfall ereignete sich den Angaben zufolge bereits am Samstag.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Verden: Tanz macht Schule 

Verden: Tanz macht Schule 

Meistgelesene Artikel

Klage gegen Flaschensammlerin sorgt für Empörung

Klage gegen Flaschensammlerin sorgt für Empörung

Frau erfindet Sex-Belästigung in ICE, um freies Abteil zu kriegen

Frau erfindet Sex-Belästigung in ICE, um freies Abteil zu kriegen

Gestohlenes Tor von Dachauer KZ-Gedenkstätte in Norwegen entdeckt

Gestohlenes Tor von Dachauer KZ-Gedenkstätte in Norwegen entdeckt

Mord an Freiburger Studentin: 17-Jähriger in U-Haft 

Mord an Freiburger Studentin: 17-Jähriger in U-Haft 

Kommentare