Bewährungsstrafe für Beamten

Tempo 200: Polizist flüchtet betrunken vor Kollegen

Rostock - Weil er volltrunken eine Verkehrskontrolle ignoriert und sich mit Kollegen eine gefährliche Verfolgungsjagd geliefert hat, ist ein Polizist zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Bei der Fahrt mit Tempo 160 durch die Innenstadt und rund 200 auf der Autobahn hatte der Rostocker seine 14-jährige Tochter auf dem Beifahrersitz. Der Mann zeigte nach Auffassung des Amtsgerichts aufrichtige Reue - er wurde zu vier Monaten auf Bewährung verurteilt. Darüber hinaus muss er 2000 Euro Strafe zahlen, außerdem muss er mit einem polizeiinternen Disziplinarverfahren rechnen.

Der Polizist gab an, wegen massiver privater Probleme an diesem Vormittag Anfang Dezember 2014 sechs Bier und eine 0,7 Literflasche Kräuterlikör getrunken zu haben. Bei ihm wurde nach der Festnahme ein Blutalkoholspiegel von 2,45 Promille gemessen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Kommentare