Verwechslung mit Folgen

Echte Polizei beendet Spiel mit falschen Waffen

Wismar - Zwei 14-jährige Jungs haben mit täuschend echt aussehenden Spielzeugwaffen in Wismar (Mecklenburg-Vorpommern) einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst.

Eine Frau verständigte am Mittwoch die Beamten, weil sie auf dem Gelände der Musikschule mehrere maskierte Jugendliche mit Waffen gesehen hatte, wie die Polizeiinspektion am Donnerstag mitteilte. Es sei auch geschossen worden, Qualm sei zu sehen. Mehrere Streifenwagen rückten an, Beamte durchsuchten das Gebäude und trafen im ersten Stock einen der Jugendlichen an.

Der 14-Jährige erzählte, er habe mit seinem Freund auf dem Schulhof „Armee“ mit Spielzeugwaffen gespielt, die sie zuvor auf dem Weihnachtsmarkt gekauft hatten.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kommentare