Polizeianwärter erschießt Freundin und sich selbst

Eschweiler - Ein Polizeianwärter (26) und Sohn eines Polizisten hat mit der Dienstwaffe seines Vaters seine Freundin (30) von hinten erschossen und dann sich selbst getötet.

Ein Passant fand die Leichen in einem Auto, das auf einem Feldweg bei Eschweiler (Nordrhein- Westfalen) abgestellt war. Nach der Spurenlage war die Frau arglos, der Mann erschoss sie von hinten und nahm sich dann das Leben.

Beide waren sofort tot. “Wir wissen, dass es in der Vergangenheit Beziehungsprobleme gegeben hat. Das Motiv für die Tat dürfte auch in Beziehungsproblemen zu finden sein“, sagte Oberstaatsanwalt Rober Deller am Mittwoch. Einen Abschiedsbrief gebe es nicht.

Die “Aachener Zeitung“ hatte zuvor berichtet. Der 26-Jährige machte eine Polizeiausbildung in Bayern und verbrachte ein verlängertes Wochenende in seiner Heimat. Die Polizei geht davon aus, dass der Sohn zu Hause beim Vater die Schlüssel genommen und damit die weggeschlossene Waffe geholt hat.

dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare