In Essen

Polizei überwältigt 21-Jährigen nach Tod seiner Mutter

Essen - Ein 21-Jähriger soll in Essen seine Mutter erstochen haben. Beamte einer Polizei-Hundertschaft überwältigten den Mann am Samstagabend auf der Straße vor dem Haus.

Weil eine Nachbarin die Einsatzkräfte unmittelbar nach der Tat alarmiert habe, sei ein Notarzt sehr schnell bei der 57-jährigen Frau gewesen, teilte die Polizei mit. Sie war demnach aber von zahlreichen Stiche so schwer verletzt, dass sie noch am Tatort starb. Eine Mordkommission wertet nun die Spuren am Tatort aus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Meistgelesene Artikel

„Fake-Bier“: Betrüger ergaunern 21.000 Euro Pfand mit Flaschen, die es nie gab

„Fake-Bier“: Betrüger ergaunern 21.000 Euro Pfand mit Flaschen, die es nie gab

Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank

Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce

Sattelschlepper verliert nach Kollision tausende Flaschen Bier

Sattelschlepper verliert nach Kollision tausende Flaschen Bier

Kommentare