A 57: Polizei sucht Brandstifter

Dormagen - Nach der verheerenden Massenkarambolage mit einem Toten auf der A 57 bei Dormagen laufen die Ermittlungen auf Hochtouren.

Eine heiße Spur zu den Brandstiftern, die Plastikrohre unter einer Autobahnbrücke in Brand gesetzt und mit der dadurch entstandenen Rauchwolke den Massenunfall ausgelöst haben, gebe es aber noch nicht, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch.

Massenkarambolage nach Zündelei unter Autobahnbrücke

Massenkarambolage nach Zündelei unter Autobahnbrücke

Bei dem Unfall war am Dienstag ein 29-Jähriger ums Leben gekommen. Mehr als zehn Menschen wurden verletzt, zwei davon schwer. Die Unfallstelle konnte erst nach Stunden geräumt werden, weil die Brücke einzustürzen drohte.

dapd

Rubriklistenbild: © dapd

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Meistgelesene Artikel

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare