Polizei stoppt Busfahrer mit 1,63 Promille

Schwerin - Die Polizei hat einen sturzbetrunkenen Linienbusfahrer aus dem Verkehr gezogen, der mit Passagieren an Bord in Schlangenlinien unterwegs war. 

Ein Zeuge habe gesehen, wie der Bus am Montagmorgen in Schlangenlinien über eine Straße in Mecklenburg-Vorpommern fuhr, teilte die Behörde in Schwerin mit. Er war offenbar auf dem Weg von Parchim nach Schwerin.

Die Beamten hätten den Bus gestoppt. Ein Atemalkoholtest bei dem 50-jährigen Fahrer ergab 1,63 Promille. Gegen ihn wurde Strafanzeige wegen Trunkenheit erstattet. Die Linienfahrt ging später mit einem neuen Fahrer weiter.

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann wird die Uhr wieder umgestellt?

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann wird die Uhr wieder umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare