Polizei stoppt "blutenden" Lastwagen

Oelde - Es triefte rot aus allen Ritzen und Fugen und stank dazu bestialisch: Die Polizei hat einen “blutenden“ Laster aus Polen auf der Autobahn 2 bei Oelde gestoppt.

Der Transporter sei mit 23 Tonnen Rinderhäuten beladen gewesen, teilten die Beamten am Mittwoch in Bielefeld mit. Die Häute seien zur Kühlung mit Eis überschüttet worden.

Als das Eis auf dem Weg von Polen ins nordrhein-westfälische Geldern zu tauen begann, rann ein übelriechendes Blut-Wasser-Gemisch aus dem Sattelauflieger. Die Häute wurden umgeladen.

Der Fahrer erklärte, dass sein Arbeitgeber seit zehn Jahren solche Fuhren von Polen nach Deutschland mache.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare