Polizei stoppt "blutenden" Lastwagen

Oelde - Es triefte rot aus allen Ritzen und Fugen und stank dazu bestialisch: Die Polizei hat einen “blutenden“ Laster aus Polen auf der Autobahn 2 bei Oelde gestoppt.

Der Transporter sei mit 23 Tonnen Rinderhäuten beladen gewesen, teilten die Beamten am Mittwoch in Bielefeld mit. Die Häute seien zur Kühlung mit Eis überschüttet worden.

Als das Eis auf dem Weg von Polen ins nordrhein-westfälische Geldern zu tauen begann, rann ein übelriechendes Blut-Wasser-Gemisch aus dem Sattelauflieger. Die Häute wurden umgeladen.

Der Fahrer erklärte, dass sein Arbeitgeber seit zehn Jahren solche Fuhren von Polen nach Deutschland mache.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kommentare