Geburtshilfe

Polizei sperrt Straße ab - dann kommt Kind zur Welt

Die Polizei hat im niedersächsischen Nordhorn einem Baby auf dem Weg ins Leben mit einer Straßensperre geholfen.

Nordhorn - Auf dem Weg in ein Krankenhaus hatten die werdenden Eltern am Samstag die Fahrt unterbrechen müssen, weil die Geburt unmittelbar bevorstand. Die alarmierten Beamten sicherten eine Straße und kurz nach dem Eintreffen der Rettungskräfte kam das Kind zur Welt. Mutter und Kind seien wohlbehalten in ein Krankenhaus gebracht worden, hieß es am Sonntag in der Polizeimitteilung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Fotostrecke: 1:0 - Werder holt wichtigen Derbysieg

Fotostrecke: 1:0 - Werder holt wichtigen Derbysieg

„Chaos pur im Bestattungshuus“ - Theateraufführung in Häuslingen

„Chaos pur im Bestattungshuus“ - Theateraufführung in Häuslingen

Fotostrecke: Eindrücke vom Nordderby-Tag

Fotostrecke: Eindrücke vom Nordderby-Tag

Meistgelesene Artikel

Mofa auf Tempo 127 getunt - das hat üble Folgen für einen 19-Jährigen

Mofa auf Tempo 127 getunt - das hat üble Folgen für einen 19-Jährigen

Amok-Alarm am Berufskolleg Meschede

Amok-Alarm am Berufskolleg Meschede

Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft

Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft

Europäische Gerichtshof spricht Machtwort! Bereitschaftsdienste zählen als Arbeitszeit

Europäische Gerichtshof spricht Machtwort! Bereitschaftsdienste zählen als Arbeitszeit

Kommentare