Polizei schnappt dreiste "Teerkocher"-Bande

Velbert/Mettmann - Einmal kurz das Haus verlassen, und schon glänzt der Hof unter einer frischen Teerschicht: Das war kein Service für den Kunden, sondern dreiste Abzocke durch eine “Teerkocher“- Bande.

Die 15 Briten legten im nordrhein-westfälischen Velbert ohne jeglichen Auftrag los, als der Hausbesitzer mal kurz weg war, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Als er wenig später zurückkam, waren Fakten geschaffen: Die “Teerkocher“ hatten seinen Hof und die Terrasse auf eigene Faust geteert und forderten nun rabiat Geld für die gar nicht bestellte Arbeit.

Als die Bande mit ihrem schweren Kochgerät am Mittwoch zum nächsten Einfamilienhaus in Velbert zog, um dort die Einfahrt zu teeren, schlug die inzwischen alarmierte Polizei zu. Insgesamt acht Briten im Alter zwischen 14 und 49 Jahren wurden festgenommen, als der Teer noch dampfte. Die Betrüger hatten nach Angaben der Polizei bundesweit ungefragt und darüber hinaus nicht eben fachmännisch private Hauseinfahrten glattgeteert. Sie wurden gegen Kaution wieder auf freien Fuß gesetzt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Kommentare