Polizei schnappt dreiste "Teerkocher"-Bande

Velbert/Mettmann - Einmal kurz das Haus verlassen, und schon glänzt der Hof unter einer frischen Teerschicht: Das war kein Service für den Kunden, sondern dreiste Abzocke durch eine “Teerkocher“- Bande.

Die 15 Briten legten im nordrhein-westfälischen Velbert ohne jeglichen Auftrag los, als der Hausbesitzer mal kurz weg war, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Als er wenig später zurückkam, waren Fakten geschaffen: Die “Teerkocher“ hatten seinen Hof und die Terrasse auf eigene Faust geteert und forderten nun rabiat Geld für die gar nicht bestellte Arbeit.

Als die Bande mit ihrem schweren Kochgerät am Mittwoch zum nächsten Einfamilienhaus in Velbert zog, um dort die Einfahrt zu teeren, schlug die inzwischen alarmierte Polizei zu. Insgesamt acht Briten im Alter zwischen 14 und 49 Jahren wurden festgenommen, als der Teer noch dampfte. Die Betrüger hatten nach Angaben der Polizei bundesweit ungefragt und darüber hinaus nicht eben fachmännisch private Hauseinfahrten glattgeteert. Sie wurden gegen Kaution wieder auf freien Fuß gesetzt.

dpa

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Das Aus für die klassische Küche

Das Aus für die klassische Küche

Trump nimmt Amtsgeschäfte auf

Trump nimmt Amtsgeschäfte auf

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare