Polizei rettet Hochschwangere aus Verkehrsstau

Frankfurt/Main - Polizisten haben eine hochschwangere Frau in den Wehen aus einem Stau in der Frankfurter Innenstadt befreit und ins Krankenhaus eskortiert.

Die werdende Mutter (29) und ihr Mann seien am Donnerstagmorgen auf dem Weg in die Klinik im Stau steckengeblieben, teilte die Polizei am Freitag mit. Der 31-jährige Mann lief daraufhin zu dem Polizeiauto, das ebenfalls im Stau stand. Die Beamten sorgten mit ihrem Wagen für freie Fahrt und begleiteten das Paar zum Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Polizei geht von Netzwerk rund um Manchester-Attentäter aus

Polizei geht von Netzwerk rund um Manchester-Attentäter aus

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Meistgelesene Artikel

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare