Einsatz für Kuscheltier

Polizei "rettet" ausgesetzten Teddy

+
Noch namenlos ist der riesige Plüschteddy, den Polizeioberkommissar Alexander Stroh am 18.10.2012 in Bad Vilbel in eine Streifenwagen gesetzt hat. Das mehr als einen Meter grosse Kuscheltier ist "Made in China" und hatte in der Nacht für einen Polizeieinsatz gesorgt.

Bad Vilbel - Ungewöhnlicher Einsatz mit nicht ganz ernstem Hintergrund: Wegen eines ausgesetzten Plüsch-Teddys mussten sich die Ordnungshüter im hessischen Bad Vilbel ausrücken.

Mittlerweile liegt für das Kuscheltier ein erstes „Adoptionsangebot“ vor. Eine Teddysammlerin hat sich gemeldet. „Wir müssen natürlich überprüfen, ob der Teddy dort wirklich ein gutes Zuhause hätte“, sagte Alexander Stroh von der Polizei am Freitag mit einem Augenzwinkern.

Zuvor hatte der Teddy am Donnerstag herrenlos auf einer Bank gesessen - eine Anwohnerin rief deswegen mehrfach die Polizei. Das Plüschtier ist etwa einen Meter groß, hat schwarze Knopfaugen und ein Stoffherz zwischen den Tatzen. Beigelegt war ein Zettel mit der Aufschrift: „Teddy sucht ein neues Zuhause.“

dpa

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Mysteriöser Polizeieinsatz im Bundesministerium: Suche nach Unbekanntem

Mysteriöser Polizeieinsatz im Bundesministerium: Suche nach Unbekanntem

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Kommentare